Robinson Crusoes Privatinsel ist jetzt auf Airbnb

2 mins read

Traditionell erfordert das Konzept, eine private Insel zu mieten, normalerweise, dass man zumindest Millionär ist. Aber klingt 350 Dollar pro Nacht nicht vernünftig? Klingt nach dem Preis eines schönen Doppelzimmers in einem schicken Resort. Warum also ein Hotelzimmer buchen, wenn Du eine eigene Insel für bis zu 6 Personen haben könntest?

In der AirBnb-Liste, in der der Gastgeber „die Nachbarschaft“ beschreiben muss, schreibt der Eigentümer:

Es gibt andere nahe gelegene Inseln zum Erkunden. Und es ist einfach so, dass Bird Island direkt in einem der besten Schnorchel- und Angelgebiete in Belize liegt.

Bird Island ist ein familiengeführtes Airbnb, welches dem Paar Fred und Ruth gehört. Der Preis beinhaltet den Transport von und zur Insel. Fred holt Sie auf seinem Boot ab, während Ruth auf dem Grundstück wartet und Dich bei Ihrer Ankunft begrüßt.



Das Dekor ist unprätentiös und entspricht der gesamten Robinson Crusoe-Atmosphäre. Deine einzigen Mitgäste sind Rochen und Seesterne, die ständig um die Insel schwimmen. Am privaten Dock stehen Kajaks und ein Paddelboot sowie Angelausrüstung zur Verfügung. Für gemütliche Nächte in gibt es eine ausgezeichnete Filmsammlung oder einen Grill und eine Feuerstelle draußen.

Obwohl Robinson Crusoe eigentlich ehr nach einem Selbstversorger-Szenario klingt, gibt es trotzdem eine großzügige und gut ausgestattete Küche / Speisekammer. Wie schön wäre es, Abends den Sonnenuntergang über dem Meer bei einer Tasse Kaffee zu bestaunen.

Alle AirBnb-Bewertungen für Bird Island sind voller Lob für die Erfahrung. Ein Gast kommentierte: „Wenn Sie es auch nur für eine Sekunde in Betracht ziehen – BUCHEN SIE ES !“

Alle Bilder: AirBnB



 

Latest from Travel & Places