In Dubai werden Luxusautos zum Problem

2 mins read

Einige Städte leiden unter hohen Kriminalitätsraten und andere an einem Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Und dann gibt es Dubai, das seit einigen Jahren mit dem ungewöhnlichen Problem konfrontiert ist, dass High-End-Sportwagen auf Flughafenparkplätzen und am Straßenrand in der Stadt abgestellt werden und dicke Staubschichten ansammeln.

Wenn Du schon einmal in Dubai oder irgendwo in den Vereinigten Arabischen Emiraten warst, wirst Du bemerkt haben, dass es dort eine große Autokultur gibt, mit einer besonderen Vorliebe für die neuesten und besten High-End-Superautos. Aber wie der Rest der Welt ist Dubai in schwere Zeiten geraten. Einst das Zentrum der Ölwirtschaft und das Zentrum eines boomenden Immobilienmarktes, investierten Ausländer große Summen in den Markt. Neue Millionäre kauften die neuesten italienischen und deutschen Sportwagen, um ihren Lebensstil als Millionär zu ergänzen – und dann kam die globale Wirtschaftskrise und die Blase platzte.



Tausende der teuersten Autos werden seit Dubais finanziellem Zusammenbruch jedes Jahr aufgegeben. Es sind Neureiche die in Eile fliehen, weil sie mit lähmenden Schulden konfrontiert sind. Mit großen, abgelaufenen Krediten bei Banken machen sich die in Panik geratenen Autobesitzer mit Höchstgeschwindigkeit auf den Weg zum Flughafen und lassen ihre Fahrzeuge auf dem Parkplatz stehen. In Dubai ist ein überzogener Kredit eine Straftat. Deshalb flüchten die Autobesitzer und kehren nie wieder zurück.

Ferraris, Porsche, BMW und Mercedes werden regelmäßig auf dem Parkplatz des Dubai International Airport abgestellt. Einige mit Leihunterlagen und Entschuldigungsnotizen, die einfach auf der Windschutzscheibe liegen. Und in einigen Fällen mit noch im Zündschloss befindlichen Schlüsseln.



Im vergangenen Jahr wurde ein Ferrari Enzo, von dem nur vierhundert hergestellt wurden, von der Polizei beschlagnahmt, nachdem er mehrere Monate auf einem Parkplatz verbracht hatte. Der Millionen-Dollar-Motor wurde zusammen mit anderen Autos die am Straßenrand parkten, versteigert.



 

Latest from Lost & Found